top of page
Suche
  • AutorenbildSina Schöning

Lufthansa setzt A380 ab Juni wieder ein

Die Pläne gibt es schon länger, jetzt wird es konkret: Die Lufthansa nimmt vier eigentlich stillgelegte A380-Jets wieder in den Betrieb. Ab Juni sollen sie regelmäßig von München in die USA fliegen.

Die Lufthansa nimmt nach dreijähriger Unterbrechung im Sommer ihren regulären Flugbetrieb mit den Großraumjets vom Typ Airbus A380 wieder auf. Ab 1. Juni gehe es damit täglich ab München nach Boston, teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch in Frankfurt mit.

Ab 4. Juli werde zudem jeden Tag ein A380 Richtung New York abheben.

Die Lufthansa hatte den A380 bereits vor der Corona-Flaute aus der eigenen Flotte genommen. Weil die Langstreckennachfrage stark anzog und sich die Auslieferung neuer Flugzeuge verzögerte, wurden einige stillgelegte Riesenjets mit jeweils 509 Sitzen reaktiviert. Bis Ende 2023 werden den Angaben zufolge insgesamt vier A380 für den Einsatz ab München eingesetzt. Die Maschinen werden im Kompetenzzentrum der Lufthansa in Manila auf Vordermann gebracht.

Auch an anderer Stelle profitiert Lufthansa weiterhin vom größten Passagierflugzeug der Welt. Dessen weltgrößte Betreiberin, die arabische Gesellschaft Emirates, hat erstmals Großwartungen des Flugzeugs extern an die Lufthansa Technik vergeben. Die sogenannten C-Checks sollen ebenfalls in Manila durchgeführt werden, wie Lufthansa Technik vor wenigen Wochen berichtete.



(Quelle: manager-magazin.de)

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page