Suche
  • Sina Schöning

Hamburger Flughafen: Einchecken per Gesichtserkennung

Am Hamburger Flughafen können Fluggäste von Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines jetzt per biometrischer Gesichtserkennung einchecken.

Das gaben die Leiterin Passagier- und Gepäckmanagement am Hamburg Airport, Mirjam Fröhlich, und Falk Durm, Head of Ground & Airport Experience bei der Lufthansa Group, am Donnerstag am Flughafen bekannt. Dafür müssen sich Mitglieder des Treueprogramms Miles & More einmalig mit ihrem Reisepass registrieren. Dann können sie am Flughafen Hamburg und anderen teilnehmenden Airports die zentrale Sicherheitskontrolle und ausgeschilderte Boarding Gates kontaktlos passieren - ohne Bordkarte oder Smartphone.


Registrierung freiwillig

Bisher gab es das Angebot bereits an den Drehkreuzen Frankfurt, München und Wien. Den Angaben zufolge nutzen bereits mehr als 50.000 Kundinnen und Kunden der Lufthansa die biometrische Gesichtserkennung. Die Registrierung ist kostenlos und freiwillig.


Datenschutz angeblich gewährleistet

Fotos und andere Identifikationsmerkmale werden den Angaben zufolge verschlüsselt und sicher gespeichert. Das System arbeite unter Beachtung der geltenden Datenschutzgesetze und auf Basis der neuesten Gesichtserkennungstechnologie, hieß es.


(Quelle: NDR.de)

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen